Anfrage

captcha

Moor im Keks und auch to go

Bad Freienwalde rührt kräftig die Werbetrommel

Bad Freienwalde ist die älteste Kurstadt der Mark Brandenburg. Jahr für Jahr suchen Menschen mit Rheuma und anderen Erkrankungen Erholung im vor allem an Huminsäuren reichen Naturmoor. Jetzt wirbt das "Moorheilbad Berlins" verstärkt mit seinem schwarzen Gold. Unter anderem mit dem Moorbad für zu Hause. Das können Besucher in der Tourist-Information in der Uchtenhagenstraße in kleinen Abpackungen käuflich erwerben. Und nicht nur das. Neuerdings kredenzen die Mitarbeiter auch Moor-Kekse zum Kaffee. Eine süße Verführung, bei der man kein schlechtes Gewissen haben muss. Auf den Geschmack gekommen ist auch Carla Kniestedt vom RBB. Die Fernseh-Moderatorin besuchte das Moorheilbad und zeigte sich ganz verzückt vom ältesten Kurort der Mark Brandenburg. Ihre Eindrücke und Empfehlungen können im kürzlich ausgestrahlten "Heimatjournal" verfolgt werden. Dazu einfach auf nachstehenden Link klicken.


Zugehörige Artikel


logo bad freienwalde ferien

Copyright © 2016 Bad-Freienwalde-Ferien.com